Sponsoren.jpg

Ein weiteres Jahr bei den Wölfen

WittstockKevin wird auch 2018 in der Speedway Bundesliga für den MSC "Wölfe" Wittstock e.V. ans Startband rollen. Für viele sicher keine Überraschung. "Ich fühle mich sehr wohl in Wittstock und Frank Mauer ist bereits kurz nach dem Saisonende auf mich zugekommen. Wir beide waren uns dann auch sehr schnell einig, dass wir die Zusammenarbeit fortsetzen wollen. Ich freue mich mit Frank Mauer und Mauer-Häuser einen zuverlässigen Partner an meiner Seite zu wissen. Das macht die Planung für die Saison für mich etwas einfacher." so ein zufriedener Kevin Wölbert.
Somit hat das Wölbert Racing Team zum Jahresende fast alles unter Dach und Fach. Mit Schweden, Dänemark, Polen und Deutschland ist das Team in vier Ligen fest vertreten. Ob noch eine weitere Liga dazu kommt, wird sich in den nächsten Tagen zeigen, Gespräche hierzu werden bereits geführt.

Injury update

LOGO MovieNach ein paar Tage Ruhe geht es stetig bergauf. Die Schwellungen am Rücken und Brustkorb gehen langsam zurück und das Luftholen funktioniert auch wieder nahezu beschwerdefrei. Wenn sich alles so weiter entwickelt, werde ich in den nächsten Tagen mit leichten Trainigseinheiten beginnen können.

Transporter zu verkaufen

VAN IntroZum Ende der Saison, also in wenigen Wochen, steht mein Opel Mevano Sechsitzer zum Verkauf. Er ist dann nicht einmal zwei Jahre alt und war mir stets ein treuer und zuverlässiger Begleiter.

 

 

 

2016

  • Deutscher Vizemeister

2015

  • Deutscher Vizemeister
  • Deutscher Meister mit dem MC Stralsund in der Speedway-Bundesliga
  • Premier-League Champion mit den Edinburgh Monarchs
  • League Cup Champion mit den Edinburgh Monarchs

2014

  • 4. Platz DM

2013

  • European Champion Best Pairs

2012

  • 3. Platz DM

2011

  • Deutscher Meister
  • Elite-League Champion mit den Poole Pirates

2010

  • 9.Platz U21 WM
  • Premier League Meister mit den Edinburgh Monarchs
  • Deutscher Vizemeister mit dem MC Güstrow
  • 4.Platz beim Goldenen Helm Rennen in Pardubice
  • Verbleib in der ersten polnischen Liga mit GTZ Grudziadz

2009

  • Deutscher Vizemeister U21
  • 4.Platz bei der DM
  • Vizemeister in der PL mit den Edinburgh Monarchs
  • Verbleib in der ersten polnischen Liga mit GTZ Grudziadz

2008

  • Deutscher Meister
  • Deutsche Meisterschaft U21 3.Platz
  • Europameisterschaft U19 6.Platz
  • Vize-Team-Europameister U19
  • Paar-Europameisterschaft  7.Platz
  • In der Dänischen Liga 2.Platz mit Esbjerg Motorsport
  • Aufstieg in die erste polnische Liga mit Start Gniezno

2007

  • Deutsche Meisterschaft  4.Platz
  • Europameisterschaft U19  8.Platz
  • Team-Weltmeisterschaft U21  4.Platz
  • Debüt in der polnischen Ekstraliga mit ZKZ Kronopol Zielona Gora

2006

  • Deutsche Meisterschaft  4.Platz
  • Europameisterschaft U19  8.Platz
  • Team-Weltmeisterschaft U21  4.Platz
  • Aufstieg mit ZKZ Zielona Gora in die polnische Ekstraliga

2005

  • Zlata Stuha Pardubice  4.Platz
  • Deutscher Vizemeister U21
  • Europameisterschaft U19  8.Platz

2004

  • Deutscher Meister  U16
  • Deutsche Meisterschaft U21 7.Platz
  • Debüt in der Speedway Bundesliga

2003

  • Deutscher Vizemeister U16

2002

  • Deutsche Meisterschaft U16 9.Platz

 

 

Sponsoren.jpg